Was bedeutet Weihnachten eigentlich?

Eine Zeitreise nach Bethlehem.

hier ein kleiner vorweihnachtlicher buch-tipp.
als alternative zum herkömmlichen „süssen“ weihnachtskalender.
ein fantastisches Buch, für kinder und erwachsene, von Jostein Gaarder namens Das Weihnachtsgeheimnis.
für jeden tag ein kleines Kapitel.
zum vorlesen oder zum selberlesen!

als vorgeschmack eine kleine zusammenfassung:

Alles beginnt mit einem sehr alten Adventskalender, den Joachim in einem kleinen Buchladen entdeckt. Doch hinter seinen Türen befinden sich weder Schokolade noch Plastikfiguren, sondern kleine Bildchen und handbeschriebene Zettel. Die erzählen die sonderbare Geschichte vom Mädchen Elisabet, das eines Tages spurlos verschwindet und sich – gemeinsam mit dem Engel Efiriel und einem Glockenlamm – auf den Weg nach Bethlehem macht, um dort „das Jesuskind willkommen zu heißen, das `Lamm Gottes´.“ 

den vollständigen artikel könnt ihr auf Suite101.de lesen: Jostein Gaarder – „Das Weihnachtsgeheimnis“: Was bedeutet Weihnachten eigentlich? Eine Zeitreise nach Bethlehem

Advertisements

6 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. agent5
    Nov 16, 2010 @ 22:17:32

    Weihnachten bedeutet eigentlich folgendes:

    Ich lass mich nicht verarschen von euch verlog’nem Pack
    ihr seht das Ende kommen mit jedem neuen Tag.
    Bekämpft oder erduldet das allgemeine Leid
    doch wagt ihr nicht zu sehen, daß ihr es selber seid.

    Ihr glaubt an schöne Worte, ihr glaubt an eine Gott
    und huldigt ihm zum Feste mit Ente und Kompott.
    Das ganze Jahr ein Arschloch und dann für einen Tag
    beginnt ihr euch zu lieben, daß ich es nicht ertrag.

    Ihr glaubt euch zu besinnen wenn euer Lichtlein brennt
    doch wer denkt schon an jene, die er nicht selber kennt.
    und wenn ich‘s doch versuche verspür ich Neid und Hohn
    werf ich doch meinem Nächsten von seinem eig’nen Thron.

    Ihr glaubt man muß nur lieben und schon ist alles gut
    doch wer zeigt euch die Grenze zu Eifersucht und Wut.
    Ihr wollt doch nur besitzen, und auch das größte Schwein
    sehnt sich nach einem Liebste und ist nicht gern allein.

    Ihr schimpft auf all die Kinder, die nie zufrieden sind
    ihr flucht auf all den Reichtum den man durch euch verdient.
    Ihr sagt, ihr wäret glücklich mit einem leeren Sack
    ich lass mich nicht verarschen von euch verlog’nem Pack.

    Herzlichst, a5

    Antwort

  2. agent5
    Nov 18, 2010 @ 19:59:10

    knorkator -weihnachtsschimpfe

    Antwort

  3. farbigeaussichten
    Nov 18, 2010 @ 20:35:20

    ich weiß schon 😉
    google weiß einfach alles 😀

    Antwort

  4. Mara und Timo
    Dez 18, 2010 @ 11:53:55

    Eine tolle Alternative zum Adventskalender!

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: