dresden 03.12.2010

wieder zurück aus dresden gebe ich euch mal nach und nach meine eindrücke von diesem tollen wochenende wieder 🙂

freitag bin ich mit meinem bruder via autobahn nach dresden gefahren.
da mein bruder eine mitfahrgelegenheit war, wurde ich von andre von der messe 1 in dresden abgeholt.
nachdem wir die sachen abgeliefert hatten, sind wir in die altstadt losgezogen, kurz über den striezelmarkt.


andre hatte zu 21.00 uhr im Dresden 1900 einen tisch bestellt.
von verwandten und im internet wird das dresden 1900 sehr gut angepriesen und ich hatte mich schon wahnsinnig gefreut, aber als wir dort auftauchten, war es alles andere als gut.
von einer reservierung wussten sie auf einmal nichts mehr und es gab auch keinerlei plätze für uns. wir wurden quasi wieder gebeten zu gehen. das nenn ich mal service und kompetenz.


wir sind dann alternativ ins Café zur Frauenkirche gegangen.
gefunden nach zahlreichen vollen restaurants, versteckt durch den weihnachtsmarkt in der münzgasse.
und das war einfach super!
die bedienung war einfach super nett und das essen war wirklich fantastisch.
bei grünem tee mit zitrone und
frischen tagliarini
(pasta mit kross gebratenen streifen von der hähnchenbrust, zucchini und mangold in feinem kräuterrahm)

haben wir uns ein wenig aufwärmen können.

also dieses restaurant am fuße der frauenkirche ist wirklich nur zu empfehlen!
(bilder folgen noch)

summery vom 04.12.2010 folgt in einem anderen beitrag 🙂

Advertisements

2 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. bamina
    Dez 06, 2010 @ 18:44:45

    na das klingt doch schon mal nach nem guten wochenende! 🙂
    das man euch im 1. restaurant sozusagen wieder vor die tür gesetzt hat ist ja wirklich ne frechheit.
    vielleicht sollte man sowas direkt mal unter restaurant-kritik.de veröffentlichen…verdient hätten die es ja!

    Antwort

  2. André
    Dez 06, 2010 @ 19:38:36

    joah war echt ein schönes wochenende, kann ich wirklich sagen!

    Zum 1900, also sowas hab ich echt noch nicht erlebt. Hab Dienstag telefonisch reserviert und sogar den Tisch etwas hübsch herrichten lassen, als wir dann ankamen war alles etwas komisch, wie Sabrina ja schon schrieb.

    Zum glück fanden wir dann ein wirklich guuutes Restaurant und hatten sehr leckeres essen.

    Ich kann allen einen kurzen Besuch in Dresden empfahlen, Der Strietzelmarkt ist schön, jedoch leicht überfüllt. Doch das ist nicht der einzige Weinachtsmarkt, rings um die Frauenkirche gibt es noch weitere, nicht so überfüllte.

    Es gab allerdings auch einen kleinen Dämpfer, unser Besuch im Habibi. Ansich eine recht Kuschelige Shisha-bar, jedoch ist die Musik das letzte(türkische mukke) und die bediehnung vergessen bestellungen.

    Alles andere hat aber wirklich gefetzt. Danke dir für den netten Besuch Sabrina.
    Werd das wochenende nicht so schnell vergessen. 😀

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: