nachbarschafts.bücherei. (#freelibrary)

eine tolle idee!

sinn.wort.spiel.

es ist so.weit!

vergangenen samstag habe ich endlich ein kleines, feines kästchen gefunden.
(ja, ich mag das schwedische einrichtungs.haus…)
ich hab viele verschiedene bücher beschriftet, damit sie bereit sind für die reise in die weite welt.
und jetzt steht das kästchen vor unserer haus.tür, daneben ein klapp.stuhl.
(es darf ja auch gern vor unserer tür gelesen werden.)

und das schönste daran:
es sind schon drei bücher ausgezogen!
(dafür wohnen drei neue bei uns.)

die auswahl ist für eine kleine nachbarschafts.bücherei gar nicht mal schlecht –
unter anderem thomas mann, charlotte link, folke tegetthoff, isabella allende oder henning mankell.
da sollte jede/r was finden.

ich freu mich echt sehr.
vor allem dann, wenn ich raus.schau und wieder ein neues buch in der lade liegt.
(wieder eine lustige idee einfach umgesetzt – und es klappt! )

liebe nachbar/innen, so ihr hier mit.lest:
fühlt euch frei, so.viel zu lesen, wie ihr wollt –

Ursprünglichen Post anzeigen 6 weitere Wörter

Advertisements

Ein Kommentar (+deinen hinzufügen?)

  1. sinn.wort.spiel.
    Jun 11, 2013 @ 10:18:06

    vielen dank fürs re.bloggen! 🙂

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: