..masuren. paddeln. wolfsschanze und polnische ostsee..

..unser halt in Torún war ja eher kurz (und schmerzlos).. am nächsten tag machten wir uns also auf den weg richtung masuren. masurische seenplatte. das größte süßwasserreservoir polens mit ungefähr 2700 seen.. wir wählten Mikołajki als unseren übernachtungsort für 2 nächte. die wohl schönste wasserwanderstrecke lockte uns dahin. die Krutynia. für kajak und kanu nur zu empfehlen 🙂
den nachmittag haben wir noch genutzt um die wolfsschanze zu besichtigen. auf dem weg dorthin entstanden auch die „spielereien“ mit dem moor. danach fuhren wir über die Marienburg (Malbork) und der polnischen Ostsee nach Danzig.
die Marienburg ist wirklich, wirklich schön, aber man muss reichlich zeit einplanen um die riesige (europas größter Backsteinbau) anlage zu besichtigen.

Advertisements

2 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. paleica
    Jul 18, 2014 @ 08:18:34

    wunderbar, das foto mit den blauen blumen und auch die sonnenuntergänge! war bestimmt eine spannende reise!

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: