42/13 wochenrückblick

|Gesehen| prisoners, zum sonntag ganz schön… harte… kost.. typischer thriller eben ja. aber ok! und den anfang von iron man 3. |Gehört| oh ich lausche schon die ganze woche den ramones! iwie hab ichs für mich entdeckt 🙂 |Getan| gearbeitet! dann den üblichen mittwochsdienst in der hafenstraße. da hatten wir dann eine spontane putz-session 😉 immer mal wieder ein stück angreifen, dann sieht unser haus nach und nach wieder gut aus! am wochenende stand dann eine einweihungsfeier bei einer freundin an. dann hab ich auch endlich meinen sushikurs absolviert und ich muss sagen: ich hab wohl den beruf verfehlt 😉 anschließend war ich mit einem lieben freund noch beim tag der offenen tür im eigenbaukombinat! einer mitmachwerkstatt hier in halle. für alle fotointeressierten gibts es am 28.10.2013 einen workshop zur analogfotoentwicklung. hinschauen – mitmachen – lohnt sich bestimmt! das wochenende haben wir dann mit einem kinobesuch abgeschlossen. was wir gesehen haben? s.o. 😉 |Gegessen| ich habe spekulatius cupcakes nach diesem rezept gebacken. und sehr sehr leckeres sushi hergestellt und natürlich auch selbst gegessen 😉 |Gedacht| |Gefreut| dass das mit dem sushi doch so gut geklappt und am ende auch geschmeckt hat 🙂 |Geärgert| darüber, dass sich die sache mit baxtor so entwickelt hat und am ende ich diejenige bin, die ein neues zu hause für ihn sucht.. hier könnt ihr mal schauen – teilen erwünscht!  |Gewünscht| ein neues zu hause für den kater.. |Gekauft| ich wollte gerade schreiben, dass ich nichts gekauft habe, aber das stimmt nicht. denn in meinem warenkorb bei eventim landeten 6 tickets für die stadien tour in der mega-panikmetropole leipzig! |Geklickt| hier könnt ihr euch kleine quadratische magnete mit eigenen photos (zb. von instagram) erstellen!

ein freier nachmittag.

20130517-202529.jpg

Bild

projekt zum herbst..

..hieß der heutige post bei müllerssicht.
wer den blog von michael kennt, der weiß, welch schöne bilder er mit seiner kamera schießt und welche wunderschönen texte dazu schreibt.
ich mag seine arbeiten sehr. seine sicht der dinge ist speziell und das macht es sehr sympathisch.
hin und wieder gibt es deshalb fotoprojekte auf seinem blog, die uns zum mitmachen animiert.
thema soll sein: herbst. michael hat das sehr gut ausgedrückt
„Denn ist der Herbst nicht die Jahreszeit, die mindestens zwei Herzen in ihrer Brust trägt.
Eine Farbenfrohe, Lebensbejahende, Reife.
Und eine Triste, auf Untergang Ausgerichtete.
wie recht er damit hat.

und diesen dualismus sollen wir in diesem projekt darstellen. eine schwere aufgabe in der kürze der zeit, wobei der herbst grad erst anfängt!
wer noch genauere informationen zu diesem projekt sucht, der möge bitte hier schauen.

insgesamt wollen 6 bilder von mitte oktober bis mitte november veröffentlicht werden.
für mich stellt das eine enorme herausforderung dar, da ich noch nie an einem solchen projekt teilgenommen habe.
ich werde mich also in disziplin üben müssen, und kreativität!
ob ich es schaffe? man wird es sehen. eine niederlage würde nur ein nicht-versuch darstellen. denn wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

also steigt mit auf das boot in eine reise durch den herbst.

eigenkreation..

vom persönlichen chefkoch 🙂

image

dear brother.

heute ist ein ganz besonderer tag für meinen lieben bruder 🙂
dafür habe ich mit meiner mama einen apfelkuchen gebacken.
verfeinert mit zimt! und OMG.. wie köstlich das in der ganzen wohnung roch, das war einfach nur himmlisch!
(die äpfel hab ich zuvor von der „straße“ aufgelesen. sowas liegt einfach so auf der straße!)

Andy, ich wünsche dir alles gute zu deinem geburtstag!
dein tag heute, ich wünsch dir viel erfolg, für alles, was du dir vornimmst 🙂
wir stehen hinter dir.

wünsche erfüllen..

..leicht gemacht!
und zwar mit dshini.
na ja. ein bisschen was muss man dafür schon tun. zumindest ein wenig fleißig sein 😉

wer das konzept von dshini nicht kennt, hier nochmal in kurzform:
kostenlos anmelden, eine der vers. partnerseiten wählen, wunsch aussuchen und dann fleißig dshins sammeln.
durch zb vers. tagesaufgaben. oder spenden.
mit ein bisschen durchhaltevermögen bekommt ihr dann euren wunsch erfüllt. völlig kostenfrei!

bei mir war es dann endlich heute soweit.
mein erster erfüllter dhsini wunsch kam ins haus geflattert.
amigurumi world seriously cute crochet von ana paula rimoli.
inhalt: viele kleine häkelanleitungen für zauberhafte und süsse häkeltiere. wie zb die voll süsse krabbe 🙂
wer interessiert ist sollte mal vorbei schauen!

canon. its amazing.

mittlerweile habe ich mich doch für eine digitalkamera entscheiden können.
bei meiner suche war ich nunmehr auf mich allein gestellt, aber dennoch denke ich, habe ich die richtige cam gewählt.
canon ixus 220 hs.
ich bin total begeistert.
schon allein das auspacken war ein highlight.
sie ist ja so wahnsinnig klein. und so hübsch.
heute gleich ne speicherkarte gekauft und die ersten testfotos wurden geschossen. zunächst nur in meiner wohnung 😉
die cam hat ein paar sehr nette kleine spielereichen, die ich natürlich gleich mal ausprobieren musste 🙂
postereffekt. monochrom. farbakzent. miniatur effekt. fish-eye. lochkamera effekt.
also, seht selbst. der ausführliche testbericht wird folgen.

I Am A Nikon.

in der schule habe ich gelernt, dass werbung den menschen stark beeinflusst.
meist zu kommerziellen zwecken. werbung spricht unsere bedürfnisse an, oder erzeugt neue.

damals dachte ich noch, dass diese beeinflussung von der charakterstärke des menschen abhängig ist. und wenn man einen starken charakter hat, man weniger anfällig ist für so manche werbung.
das mag auch zum teil so stimmen. weil man eben nur auf bestimmte werbungen anspringt.

seit geraumer zeit bin ich auf der suche, nach einer kleinen digitalkamera, mit nettem design, vers. spielerischen funktionen, die richtig gute bilder macht aber nicht unmengen kostet.
lange habe ich mich informiert und musste feststellen, dass ich für das „kleinere“ geld entweder eine kleine digicam, mit nettem design und spielerischen funktionen bekomme, die mittelmäßige bilder macht ODER eine kleine digicam, mit nettem design, ohne spielerische funktionen bekomme, die aber richtig gute bilder macht.
dann sah ich eine werbung von Nikon. aus der coolpix s reihe.
und egal welche werbung momentan von nikona ausgetrahlt wird, ich bin beeindruckt.
ehrlich. diese werbung spricht mich sowas von an.

damals wars der spot zur s8100. und ich hatte sofort das bedürfnis diese kamera zu wollen.
unglaublich. so manches mal glaubte ich, ich sei immun gegen sowas 😉
nein. jeder mensch springt auf das ein oder andere an. das bleibt einfach nicht aus.

dennoch ist die message, dass Nikon damit einen so fabelhaften spot produziert hat, den ich wirklich nur in den himmel loben kann, weil er mir wirklich echt gut gefällt.
nicht allein nur wegen dem song von radical face – welcome home.

für alle, die nicht genug davon bekommen können:

50f/#1

die ersten bilder aus dem fotoprojekt 50f, von dem ich euch letztens berichtet habe.

fotoaktion.

ja da gibt es weniger zu sagen als zum ansehen.
kleine fotoaktion mit stefan.

Vorherige ältere Einträge