von Riga nach Pärnu.

von Riga nach Pärnu. von Lettland nach Estland. entlang einer großen bucht. dem rigaischen meerbusen.
von Riga starteten wir bei allerschlechtestem wetter. es regntete bindfäden und nachdem wir unser gefährt bepackt hatten hieß es rein in die regenkombi und los gehts.
tagesziel war pärnu.
auf dem weg dahin fuhren wir durch den Gauja-Nationalpark und stapften (immer noch bei regen) zur Gutmannshöhle.
gerne hätten wir die verschiedenen nationalparks im baltikum erwandert, jedoch fehlte uns mächtig viel zeit. aber ich komme wieder. irgendwann.
an der Gutmannshöhle erfuhren wir dann von einer Sage. Die Rose von Turaida. eine tragische geschichte.
danach fuhren wir zur Burg Turaida von der aus man eine tolle sicht auf das Gauja-Tal.
von dort aus sind wir weiter richung pärnu gefahren, immer an der rigaischen bucht entlang.
Pärnu ist eine Hafenstadt in Estland und gilt als Seebad an der estnischen Küste.
die suche nach einer unterkunft gestaltete sich etwas schwieriger. durch den status des seebades werden natürlich auch die übernachtungspreise in die höhe getrieben. denn symbolisch übergibt der bürgermeister von tallinn zu beginn der sommersaison die hauptstadtrechte an den bürgermeister von pärnu. aber, was kostet die welt?
in pärnu hat es mir wirklich sehr sehr gut gefallen. am nächsten morgen hat dann auch wieder das wetter super mitgespielt und wir sind noch ein ganzes stück am strand richtung pier gelaufen.
übernachtet haben wir in der Villa Wesset. sehr schönes strandnahes hotel. mit einer sehr gehobenen speisekarte. und first class frühstück. hat sich gelohnt!

04-14

|Gesehen| div. interessante reportagen! |Gehört| viele alte hits – einmal quer durch beet bitte. |Getan| in dieser woche war eigentlich nicht so viel aufregendes. montag war ich mit bamina zu dieser sputnik sache mit marteria. war ein schöner diavortrag mit einigen bildern und videos ihrer weltreise. dann folgten ein paar ruhigere tage. was das wochenende angeht war ich freitag zu einem spieleabend eingeladen. eigentlich, bin ich ja nicht so der typ für gesellschaftsspiele like tabu o.ä. aber ein freund von bamina brachte das spiel „schlag den raab“ mit und ich muss mir eingestehen, das hat mir echt spasz gemacht 😀 und es gab am ende ein heißes kopf an kopf rennen! samstag war dann eher wieder ein gammeltag und am sonntag war ich mit der lieben kristin dann noch bei einem flohmarkt – der war allerdings nicht so die wucht 🙂 |Gedacht| endlich schneeeee 🙂 |Geärgert| dass bei mir am sonntag iwie das wasser nicht ging. wasserleitungen eingefroren 😀 |Gewünscht| dieses niedliche bad-set mit den eulen 😀 |Gekauft| eine cd, die mich hoffentlich bald aus richtung mexico erreicht 😀 |Geklickt| wer mag buchteln? ICH. und hier gibts ein tolles rezept dafür – noch ein kleiner tipp: füllt sie mit marmelade! und raffaellos mag ich auch. deswegen gibts hier raffeollo maffins! und hier gibts noch etwas für bastelfreunde..

03-14

|Gesehen| congoroo im objekt 5! und der gestiefelte kater 🙂 |Gehört| viel radio! um an die begehrten gästelistenplätze von sputnik zu kommen! und: es hat sogar geklappt 🙂 |Getan| neben arbeiten war am montag wieder vereinsversammlung, mittwoch rockstation und freitag bin ich mit susi eine kleine runde durch die stadt gedreht um flyer für unsere baldige veranstaltung „rockstation im exil“ am 15.02.2014 im thalia gewölbe zu verteilen. danach waren wir im objekt 5 zur record release party von congoroo. zum schluss gabs noch ein absacker in der drushba. samstag feierten wir den 30. geburtstag eines freundes 🙂 und sonntag war ich bei meinen eltern zum mittag *mhhhh* da gabs super leckere rouladen, die schon vom hinsehen auseinanderfielen, so zart waren sie! |Gedacht| hätt ichs mal gleich geholt.. blöde ziege.. |Geärgert| deals einfach so platzen zu lassen -.- |Gewünscht| |Gekauft| einen ziemlich hübschen pullover 😉 ach und *trommelwirbel* ich habe endlich einen großen esstisch! |Geklickt| ich hab ein tolles und einfaches rezept für zimtschnecken gefunden, das ich unbedingt mal ausprobieren muss. hier gibts viele tolle ideen, was man aus den übrig gebliebenen weihnachtsmännern zaubern kann.

02-14

|Gesehen| der fernsehgott ist gnädig mit mir, denn ich bekomme wieder fernsehen! zwar nur die dritten sender, aber immerhin! favorisierter sender: ZDF Info 🙂 |Gehört| ich hab jetzt schonma in die bestätigten bands für das PartySan 2014 reingehört. man muss ja wissen was zu erwarten ist 😉 |Getan| montag war feiertag in sachsen-anhalt.. und wir dachten: fahren wir doch einfach nach sachsen! mit bamina hab ich dort das paunsdorf center unsicher gemacht 🙂 und mittwoch gabs mal ne ordentliche und durchaus nette runde in der rockstation. der rest der woche war eher unspektakulär. |Gedacht| ja wie toll, der parkplatz ist ja leer! |Geärgert| hmmm.. |Gewünscht| iwie wünsche ich mir urlaub. die letzten wochen waren zwar voll mit feiertagen, aber wenn man zwischendurch arbeiten muss, dann erscheint das nicht wirklich als erholung. |Gekauft| und schon wieder.. schuhe 😀 |Geklickt| viel im kleiderkreisel 😉

01-14

irgendwie ist es die letzte woche im alten jahr und gleichzeitig die erste woche im neuen jahr gewesen. mit einer knalligen mitte 😀

|Gesehen| hm.. gesehen.. mal überlegen.. grooooße schiffe! 🙂 |Gehört| ghost brigade – suffocated… yeahh.. da hab ich mal n übelst tolles video vom party-san 2010 gefunden 🙂 |Getan| ich war in dieser woche sogar ganze 3 tage arbeiten! zwischendurch haben wir einen kurzen, schönen aber anstrengenden ausflug nach kiel gemacht um dort mit freunden silvester im weltruf zu feiern! am 01.01.2014 bin ich dann mit dem prinzen ein wengi durch kiel spaziert. danach folgte ein laaanges gammelwochenende 🙂 |Gegessen| in kiel sind wir mit der ganzen truppen zum all you can eat bei asiaten eingeritten 😀 und haben uns dort ordentlich die mägen vollgehauen. da war sogar sushi mit inbegriffen 😉 |Gedacht| als uns die sache mit dem reifen auf der autobahn passiert ist, da hab ich überraschender weise gar nicht gedacht.. und ich dachte immer, man denkt in solchen momenten irgendwas bestimmtes.. |Gefreut| immer mal ein kleiner ausflug, das muss schon sein.. |Geärgert| dieser blöde zigarettenautomat! schluckt der einfach mal so mein geld. aber der prinz hats gerichtet 😉 |Gewünscht| allen ein gesundes und frohes neues jahr 😉 |Gekauft| ohoo.. schuuuhe.. die müssten bald eintreffen 😉 |Geklickt| ich hatte euch noch gar nicht diese super video-anleitung gezeigt. suuper niedliche gehäkelte puschen. und super einfach 🙂

ein roadtrip nach kiel.

unser silvester verbrachten wir in kiel. im weltruf kiel. eine super location, wie ich finde. sehr gemütlich und urig. mit vielen schiffen, booten und thematisch gestaltet! zusammen mit dem british.music.club 🙂

Diese Diashow benötigt JavaScript.

statistiken über statistiken..

Die WordPress.com-Statistik-Elfen fertigten einen Jahresbericht dieses meines Blogs für das Jahr 2013 an. 🙂

Hier ist ein Auszug:

Ein New York City U-Bahnzug fasst 1.200 Menschen. Dieses Blog wurde in 2013 etwa 6.500 mal besucht. Um die gleiche Anzahl von Personen mit einem New York City U-Bahnzug zu befördern wären etwa 5 Fahrten nötig.

Klicke hier um den vollständigen Bericht zu sehen.

2013 – rückblick

und auch dieses jahr gibt es einen kleinen (eingekürzten) rückblick von 2013.
allen lesern und verfolgern ein gesundes und frohes neues jahr 2014 🙂

Was ist dein Vorherrschendes Gefühl für 2013?
zufrieden würde ich sagen. hin und wieder war alles etwas angespannt. und oft hab ich mich ziemlich unausgeruht gefühlt. die meisten meiner urlaubstage habe ich so übers jahr verteilt sozusagen „verkleckert“ – mal hier, mal dort einen tag. das war wohl die falsche strategie.

Was hast du 2013 zum ersten Mal gemacht?
ich hab zum ersten mal allein einen kochkurs besucht und einige zeit später zum ersten mal selbst sushi gemacht! und ich glaube ich habe dieses jahr das erste mal ernsthaft eine urlaubsplanung auf arbeit gemacht 😀 ich war es bisher immer gewohnt, meinen urlaub – und auch meinen jahresurlaub – eher spontan zu nehmen.

Was hast du 2013 nach langer Zeit wieder getan?
hm. ich würde fast sagen –  fahrradfahren. wir haben in diesem jahr ein hübsches fahrrad zusammengebaut 🙂 und damit war ich unterwegs von halle – wettin – halle. das waren insgesamt 46 km 😀

Was hast du 2013 leider gar nicht getan?
oh oh. 2013 lag meine 10er-karte für die saline gut behütet in meinem portmonnaie :/ das muss sich ändern!

Was war dein Film des Jahres?
für mich persönlich – der Hobbit.

Was war deine TV-Serie des Jahres?
keine. würde ich meinen. a) habe ich keinen kabelanschluss und b) schaue ich zu wenig, als das ich eine serie als serie des jahres betiteln könnte.

Drei Dinge auf die du hättest verzichten können:

1. diese unglaubliche trauer meiner familie
2. das hochwasser im juni! bei dem die rockstation und ich abgesoffen sind.
3. und unser jahresurlaub hätte sich iwie anders gestalten können.

Deine beste Idee / Entscheidung des Jahres?
die beste idee? die idee ein schuhregal selber zu bauen 😉 an der umsetzung hapert es allerdings noch 😀

Das schlimmstes Ereignis des Jahres?
der abschied eines geliebten familienmitlgiedes.

Das schönste Ereignis des Jahres?
oh das schönste war die trauung meines bruder im september 🙂

52/13 wochenrückblick

|Gesehen| ich hab mich in die serie game of thrones hineingesehen 😉 auf empfehlung meines besten aus frankfurt! sonst gabs noch einige folgen aus der serie „wildes deutschland“ – ziemlich schön dabei: das Elbsandsteingebirge und Nordfriesland! |Gehört| avengend sevenfold |Getan| gearbeitet (wenig 😉 ), es hat geweihnachtet! nicht vom wetter her, nein, aber kalendarisch! bei uns zu hause blühen schon die mandelbäume! sonst gabs nur familie, noch einen geburtstag, etwas streit (darf ja nicht fehlen!) und ein einziges gammel-wochenende! |Gegessen| oh viele schöne leckere sachen: kartoffelsalat, klopse, leber, medaillons mit bechamel-kartoffeln, kanininchen, ente und gans, viele semmelklöße und rotkohl! zum abschluss ein leckeres frühstück im kaffeeschuppen. |Gedacht|  |Gefreut| über die vielen lieben menschen und weihnachtsgeschenke 🙂 |Geärgert| |Gewünscht| alle meine wünsche wurden erfüllt 🙂 |Gekauft| hm.. nichts?! |Geklickt| in dieser – und letzten woche hab ich leider nichts für euch..

51/13 wochenrückblick

|Gesehen| ein stück von after earth, die fantastische welt von oz |Gehört| ich müsste mal wieder die cd wechseln 😉 |Getan| die arbeitswoche hatte einen tag weniger, das wochenende dafür einen tag mehr! eigentlich war diese woche nicht ganz so viel los. montag habe ich meinen geburtstag gefeiert! und meinen gästen hat das himbeer-walnuss-tiramisu sehr geschmeckt 🙂 sonst habe ich noch einige geschenke organisiert, eingepackt, den mittwochsdienst in der rockstation übernommen und meinen freien tag in der stadt verbracht 🙂 und liebe ehem. kollegen besucht. den samstag haben wir fast gänzlich verschlafen! sonntag dann nur ein kleiner spaziergang mit kakao trinken im kaffeeschuppen und anschließendes sushi machen. wenn man das für mehrere personen machen möchte, dann muss man schon ganz schön viel zeit einplanen und genügend reis kochen 😉 |Gegessen| selbstgemachtes sushi |Gedacht|  |Gefreut| über die vielen tollen geschenke 🙂 und glückwünsche! |Geärgert| dass die nachbarn im hinterhaus gleich mal das ganze viertel mit ihrem streit beschallt haben.. |Gewünscht| ich hab all das bekommen, was ich mir gewünscht habe 🙂 |Gekauft| weihnachtsgeschenke 😉 |Geklickt| ein schnelles DIY Weihnachtsgeschenk – häkelbroschen! des weiteren gehäkelte hexagons. und bei dawanda gibts ne tolle nähgalerie.

Vorherige ältere Einträge