37/13 wochenrückblick

|Gesehen| ohoo.. sonntag vormittag kam save the last dance 😀 |Gehört| in meine neulich vorbestellt und gekaufte platte #2 von thees uhlman hab ich reingehört 🙂 |Getan| gearbeitet! ich war bei einer freundin zum haare färben.. eig gabs diese woche nichts spannendes.. freitag hab ich eher n ruhigen gemacht, samstag hatten mich meiner eltern besucht und am nachmittag war ich jwd.. janz weit draußen 😀 und zwar in elben! |Gegessen| oh diese woche habe ich gesündigt, wenn man das so sagen kann 😀 gab nämlich ziemlich viel fastfood! |Gedacht| ich hab viel drüber nachgedacht, wie ich das hochzeitsgeschenk meines bruders gestalte. macht ja sonst keiner. |Gefreut| bei müllerssicht gabs mal wieder ein neuen artikel!  |Geärgert| ich hab ja die kissen angefangen zu häkeln. aber iwie wollte sich mir da snicht so ganz erschließen. montag nehme ich es mit auf arbeit, damit mir meine liebe kollegin das mal richtig zeigen kann, damit ich nicht wieder meine häkelarbeit 20x auftrenne 😀 |Gewünscht| klavierunterricht!! denn sonntag habe ich ein klassisches konzert auf arte gesehen.. christian zacharias spielt beethovens 1. klavierkonzert.. und das war ja sooo schön.. |Gekauft| wolle 🙂 zum häkeln! |Geklickt| ein ziemlich hübsches gehäkeltes nadelkissen, und hier gibts ganz wunderbare (und viel zu teure) kissen (zum käuflich erwerben) die man auch ganz einfach selber häkeln kann! |Gestaunt| was?? wer muss am wahlsonntag arbeiten? ich? nee.. seit wann das denn?? >seitdem du dich freiwillig dafür gemeldet hattest?<

Advertisements

wochenrückblick 46/12

|Gesehen| alice im wunderland (disney), harry potter und der halbblutprinz, and one live in leipzig, distain, melotron und welle: erdball! |Gehört| ganz viel live musik dieses wochenende. sehr sehr schön. abjured spielten dann am samstag im rockpool. |Gelesen| jaaa.. lesen könnte ich durchaus auch mal wieder.. |Getan| neben der guten alten arbeit 😉 war ich beim zahnarzt, hatte vereinsversammlung und tresendienst in der rockstation, war zu einem vorstellungsgespräch, hab blog-geburtstag gefeiert, hab meine glühbirne am auto wechseln lassen, war beim and one konzert + special guests + support, habe mein auto waschen lassen und geputzt 🙂 konzert im rockpool (nette kleine location 🙂 gefällt mir!) |Gegessen| wenn die josi und ich tresen im hafen haben, dann gibt es mittwochs regelmäßig was leckeres zu essen: diesmal selbstgemachte pizza !hmmm!, montag hatte ich auf arbeit iwas mit metaxasoße. jedenfalls sollte das eine darstellen. komisch. zu hause koche ich zZ eig gar nicht. |Gedacht| die freundschaftsanfrage kannste voll haken! |Gefreut| oh ich habe mich diese woche häufig gefreut. u.a. über die Mer®-Flaschen 🙂 |Geärgert| es gibt schon viele blöde autofahrer. |Gewünscht|  |Gekauft| hmmm.. nichts?! |Geklickt| die letzte woche im projekt dualismus ist angebrochen, deswegen gab es noch einma viele bilder von follygirl’s photoblog, jamessonjas perspektive, Violajana, ruthie, wildemischung, Frau K. von musculardisorder, alltagsblick, aumangea und carinas foto blog zu sehen. eine übersicht aller teilnehmer gibt es hier. |Gestaunt| das er es sich traut mir diese freundschaftsanfrage zu stellen.

dualismus – bewegung.

nun ist es also soweit.
das letzte bild beim herbstprojekt Dualismus von Michel.
viele wochen sind wir durch den herbst geschritten. nicht einfach so.
aufmerksam. beobachtend. wartend. auf einen guten moment. ein passendes bild.
am anfang hatte ich ein paar bedenken. bedenken, dass ich dieses projekt nicht bewältigen könnte.
nun kann ich sagen, ich hab es geschafft.
ich habe mich der herausforderung gestellt.
und das projekt hat mir viel spasz bereitet.

könnt ihr euch noch an den trubel von letzter woche erinnern?
direkt hinter mir?
menschen, tiere. alles war in bewegung.
die kleinen spatzen bereiten sich akribisch auf den winter vor.
wie sie sich auf die brotkrumen stürzten. fast hektisch.
trotzdem machen sie dabei eine sehr hübsche figur.
dann flogen sie davon.
in ihren unterschlupf. ihren schützenden.
und verabschieden den herbst.

55mm, F/8, 1/500s

dualismus – ruhe.

mein etwas verspäteter beitrag zum projekt Dualismus von Michel.

grund? mein berlinaufenthalt. angesehen habe ich mir das musical hinterm horizont. lovely.
nun aber zum eigentlichen thema.
das letzte bildpaar in diesem herbstprojekt.

ruhe soll dieses bild als titel tragen.
seht ihr es? ruhe. man spürt sie nur.
weitläufig. in diesem herbst.
inmitten dem trubel der großstadt.
der großen stadt.
da! direkt hinter mir.
gerade noch war ich gefangen. zwischen all den rasenden.
menschen. autos.
einmal die straße überquert landet man hier.
zuflucht. wohlbefinden. durchatmen. rasten.

55mm, F/5.6, 1/320s

wochenrückblick 45/12

|Gesehen| Hinterm Horizont am potsdamer platz in berlin! mit quasi 🙂 die chroniken von narnia – prinz kaspian von narnia |Gehört| ganz viel udo lindenberg, jimi hendrix, black sabbath, solstafir |Gelesen| ich hab immer noch die letzte neon ausgabe offen, die nächste ist schon da! und cornelia funke wartet auch immer noch.. grml.. |Getan| gearbeitet, bissl gedanken sortiert bezügl des anstehendes umzuges, tresendienst in der rockstation (yeah ich fahr mit der josi und dem oli zu graveyard nach berlin 😉 ), dart gespielt, die bremsen von meinem dad und den geschwistern wechseln lassen (nur so kann man unheimlich viel geld sparen), einen freund besucht und zum musical hinterm horizont nach berlin gefahren, mit übernachtung. anschließend sind wir noch bissl durch berlin spaziert und haben hier und da ein paar bilder gemacht 🙂 und gaanz viele diplomatenfahrzeuge! |Gegessen| in der rockstation haben wir nudel-wurst-auflauf gemacht.. hhm.. ansonsten gab es zT fast food und bei meinem bruder bratnudeln 😉 in berlin gabs dann noch heiße schokolade von starbucks! |Gedacht| hmmmmm.. |Gefreut| über das wunderschöne musical, die bezaubernde handy-tasche, dass die ebay geschichte nun endlich erledigt ist und die ein oder andere schöne email 🙂 |Geärgert| am bahnhof zu stehen und die eintrittskarten vergessen zu haben 😀 |Gewünscht| ein gaaaaanz großes bett 😀 |Gekauft| hm.. nichts weltbewegendes glaub ich 🙂 |Geklickt| viele hübsche bilder beim herbstprojekt von Michael von follygirl’s photoblog, jamessonjas perspektive, Violajana, ruthie, wildemischung, Frau K. von musculardisorder, alltagsblick, aumangea und carinas foto blog. wieder einmal eine menge toller fotos und die richtigen worte dafür! |Gestaunt| wie schnell man 7,8km mit dem taxi in ungefähr 10 minuten geschafft hat. kostenpunkt? ca 20€:D

wochenrückblick 44/12

|Gesehen| diese woche überraschend wenig, ich hatte urlaub und ne menge zutun. dennoch hab ich kings of rock – tenacious d gesehen! und bei youtube hab ich einen ganz tollen film gefunden, den ich als kind gerne gesehen habe – anja und die vier jahreszeiten  |Gehört| avenged sevenfold – waking the fallen |Gelesen|  |Getan| eigentlich wollte ich diese woche schön faul sein, weil ich ja urlaub hatte. daraus ist leider nichts geworden. hab mich drum kümmern müssen, so günstig wie möglich an neue bremsen für die hinterachse zu kommen 😉 hab mich (hoffentlich ein letztes mal) mit der ebaygeschichte rumgeschlagen müssen. meine eltern habe ich besucht und bei einem konzert von halleluja stoner war ich. |Gegessen| oh diesmal hat der quasi für uns in der rockstation gekocht! es gab paprikapfanne mit vers. reis. es war sehr lecker! bei meinen eltern gabs dann noch lecker kartoffelbrei vom papa 😉 mit fischstäbchen und paniertem blumenkohl.. hhhmm. und zum abschluss der urlaubswoche gabs lecker chinesisch mit flühlingslollen, ente und gebackene banane als nachtisch 😉 |Gedacht| da ist das letzte wort definitiv noch nicht gesprochen. ich frage mich allen ernstes, wie schwach manche menschen sind und doch vorgeben stark zu sein. |Gefreut| ich hab die begehrten DM tickets aus dem briefkasten gefischt 😉 |Geärgert| warum muss ich eig dafür geld bezahlen, wenn ich meinen kabelanschluss kündige?? |Gewünscht| das nun endlich januar wird. |Gekauft| eine voll hübsche handy tasche 🙂 |Geklickt| ganz viele ebay-kundenservice..und immer noch ist das herbstprojekt von Michael sehr aktuell it vielen tollen bildern von follygirl’s photoblog, jamessonjas perspektive, Violajana, ruthie, wildemischung, Frau K. von musculardisorder, alltagsblick, aumangea und carinas foto blog. viele schöne fotos und dazu liebevolle gedanken. |Gestaunt| dass es am donnerstag so überraschend schnell ging und es kaum merklich war, also ich hatte ja echt ziemlich viele erwartungen, aber die alle so gegensätzlich ausfallen zu lassen, das schaffst nur du marco 😉

dualismus – hoffnung.

die vollendung des 2. bildpaares im projekt dualismus.
bisher ist es eine durchaus spannende geschichte.
geschichten vom herbst.
gedanken von kreativen, intensiv fühlenden menschen.

nachdem wir in der letzten woche der eisernen schmiede zusehen mussten, bleibt nach dem kampf häufig nur ein trümmerfeld übrig.
der rückzug des herbstes. anstrengend.
menschen, tiere und pflanzen zentrieren ihre kräfte für den bevorstehenden winter.
vorräte werden gesammelt.
kleine schätze aufbewahrt, die im nächsten jahr wieder prachtvoll aufblühen werden.

die anstrengung der letzten nach kann man noch erahnen.
wie glut liegt sie über der welt.
sie glimmt noch.

dennoch verheißt dieses bild hoffnung.
hoffnung auf ein neues leben.
auf neues leben.
dass die wertvolle saat wieder keimt.
und die welt in voller pracht erstrahlen lässt.

50mm, F/5.6, 1/30s

wochenrückblick 43/12

|Gesehen| j. edgar (der film ist wahrlich ziemlich unspektakulär), atemlos – gefährliche wahrheit und als krönender abschluss sweeney todd – der teuflische barbier aus der fleet street. |Gehört| schwefelgelb, chapeau claque, black sabbath |Gelesen| einen so treffenden text in der neon-community von mademoiselleXY |Getan| gearbeitet, ne wohnung besichtigt, kündigungen geschrieben, viel rumtelefoniert um vers. sachen zu klären, reifen wechseln lassen (da gabs noch ne böse überraschung), die eltern und den bruder in asl besucht und allg noch mit der lieben anne ein sehr gemütliches wochenende verbracht 🙂 |Gegessen| zimt-pfannkuchen mit apfelmus 🙂 und pizzabrötchen. und das alles gabs in der rockstation 🙂 von der mama gabs sonntag noch hausgemachtes. schweinefleisch, kartoffeln und rotkohl hmm.. und obendrauf! apfelkuchen von oma 🙂 |Gedacht| komm scheiß drauf. farbigeaussichten wird umziehen! |Gefreut| DM tickets für nächstes jahr 🙂 schön wirds. und *trommelwirbel* farbigeaussichten hat wieder die chance auf ein tolles projekt bei trnd! |Geärgert| diese endlos-ebay-geschichte. wann hat das denn endlich ein ende? und manchmal er hoffe ich mir etwas mehr unterstützung bei der entscheidungsfindung. doch vllt hab ich da zu hohe erwartungen 😦 und nch dazu kommt, meine bremsen hinten müssen gewechselt werden (mehr tot ist da nicht zu finden) und ne große durchsicht muss gemacht werden.. |Gewünscht| dass mir manchmal irgendjemand entscheidungen abnimmt… |Gekauft| 3 der begehrten tickets für die im nächsten jahr kommende depeche mode tour 🙂 |Geklickt| es gab wieder viel zu sehen und zu lesen! das herbstprojekt bei MüllersSicht!  tolle beiträge bei ola’s welt, carinas foto blog und follygirl’s photoblog und sonjas perspektive, james, aumangea, jana, ruthie, wildemischung, musculardisorder, alltagsblick. wieder sind wunderschöne sachen und texte entstanden 🙂 der herbst gibt genug interpretationsfreiraum. |Gestaunt| am wochenende lag ich im bett und war schon wieder deprimiert, montag wieder arbeiten zu müssen. ich war erstaunt wie frustrierend dieses gefühl sein kann. doch dann fiel mir ein.. ich hab URLAUB.

dualismus – untergang.

eine weitere woche beim projekt dualismus von michael ist vergangen.
eine weitere woche des herbstes.
mit seinen 2 seiten.
heute eine sicht auf den herbst, die man zweierlei interpretieren kann. könnte. wenn man wollte.

die herbstliche vorstellung begann im ersten akt mit einer expositon der extraklasse.
schöne tage. sonnige tage. farbenfrohe. schillernde.
eine kostenlose vorstellung im theater der welt.
man muss nur hinsehen.
die temperaturen der letzten tage ließen die spannung in diesem wiederkehrenden theaterstück ansteigen.
fast sommerlich war es.
alle welt applaudierte.
wir befinden uns also im höhepunkt.

doch im hintergrund warten sie schon.
die helfer des weißen, kalten winters.
ausgerüstet mit allem was nötig ist.
um den herbst zu vertreiben.
eine wendung der handlung kündigen sie an.
fast täglich werden sie nun übers land rollen.
mit lauten trompeten und paukenschlägen.
und nehmen tag für tag ein stück des goldenen herbstes mit in die ferne.

der übergang zwischen tag und nacht. ein kampf.
übrig bleibt nur das lodernde licht der flammen.
ganz da hinten am horizont.
laut, klar und deutlich noch zu spüren.
sie werden den winter schmieden in ihrem feuer.
grau und kalt wie eisen.

55mm, F/5.6, 1/640s

wochenrückblick 42/12

|Gesehen| harry potter und der halbblutprinz, corpse bride (wirklich toll der film!), fliehende stürme live bei uns in der rockstation! de/vision im anker leipzig (special guests: elace aus hamburg und substaat aus norwegen) |Gehört| black sabbath, judas priest, jimi hendrix, fliehende stürme |Gelesen| ein wenig in der neon 🙂 |Getan| gearbeitet. konzert in der rockstation (danke an die helferin beim catering für den vegetarischen beitrag, ich hoffe den jungs hats geschmeckt), konzert im anker leipzig, de/vision war mal wieder super gut! eine wohnung in der torstraße besichtigt (das war ja mal die allergrößte scheiße), mit dem silvio in der spätschicht gewesen 😉 |Gegessen| lecker toast mit körnigem frischkäse und tomaten, leckere hähnchenkeule, kartoffeln und blumenkohl vom silvio, wurstgulasch |Gedacht| im leben nicht! |Gefreut| über die darkness party jacke vom silvio 🙂 voll lieb.. das tolle wochenende mit sehr guten konzerten. |Geärgert| dass wir zu dritt am tresen waren. 3 ist einfach einer zu viel. wir sind ein gutes team. bei der größe des tresens haben wir uns sehr gut engagiert und harmonieren. 3 leute, das geht einfach nicht. es ist einfach zu eng! |Gewünscht| eine hübsche, zentrale, bezahlbare wohnung 🙂 die suche geht weiter.. |Gekauft| corpse bride auf blu ray |Geklickt| bezüglich des herbstprojektes bei MüllersSicht  gabe es wieder tolle beitrage bei ola’s welt, carinas foto blog und follygirl’s photoblog und sonjas perspektive, james, aumangea, jana, ruthie, wildemischung, musculardisorder, alltagsblick mittlerweile haben sich doch einige teilnehmer bei diesem projekt gefunden und es entstehen tolle sachen! |Gestaunt| das bei einem solchen fotoprojekt so viele schöne bilder entstehen, welche gegensätze gefunden werden und wie sich umgesetzt werden. einfach eine schöne sache und ich bereue es bisher nicht teilgenommen zu haben

Vorherige ältere Einträge