quer durch… !

ahoi!
ihr habt es sicher schon bemerkt. ganz schön ruhig hier geworden. letzter post im märz.. ups.zwischenzeitlich ist hier einiges passiert. sowohl privat als auch beruflich. aber alles positiv 😉
aber erstmal will ich euch was erzählen. bevor ich euch etwas zeige.
ich war im frühjahr nämlich unterwegs. quer durch die baltischen staaten.
die götter meinten es auch ziemlich gut mit uns. wir hatten für diese breitengrade richtig gutes wetter.

los ging es mit dem motorrad richtung travemünde. wir wollten die reise ruhig angehen lassen und haben uns kurzerhand per stena line nach lettland schippern lassen 😉
insgesamt hatten wir eine sehr ruhige, neblige und verschlafene fahrt von 26h.
erster halt: Ventspils!

in Ventspils haben wir in einem wirklich sehr gemütlichem und stilvollem hotel geschlafen.
unterkunft und frühstück sind nur zu empfehlen. hier gehts zum Kupfernams.
so nach und nach werde ich euch die nächsten etappen unserer reise zeigen 🙂

..little roadtrip through poland..

ganz schön ruhig hier geworden.
das liegt aber nicht daran, dass in meinem leben nicht viel passiert. im gegenteil.
nach einer veränderung beherrschen gerade neue erfahrungen, erlebnisse, menschen und sichtweisen meinen weg.
bilder über bilder haben sich angehäuft. die nur darauf warten präsentiert zu werden.
bevor die bilder ihren großen auftritt hier haben dürfen, mussten einige von ihnen eine kritische prüfung absolvieren.
aber erstmal bin ich auf eure meinung gespannt.

mein weg führte mich über Torgau, den Spreewald richtung Polen. erster halt: Torún.

wir haben in einem hostel übernachtet, welches nah am zentrum lag, sodass wir am abend eine runde durch die mittelalterliche stadt entlang der weichsel drehen konnten. nach den ersten (und leckersten) piroggen die ich je gegessen habe (und je essen werde) haben wir uns am nächsten morgen noch einmal die stadt aus einer anderen perspektive angesehen, bevor es weiter richtung masuren ging.