KW 6-11 wochenrückblick

|Gesehen| harry potter und der gefangene von askaban|Gehört| stone sour 😉 |Gelesen| cornelia funke – tintenherz |Getan| ausgeruht, gelesen, gezeichnet, spaziergang bei tauendem neuschnee|Gegessen| king des monats, chinesisch, kartoffelbrei und fischstäbchen |Getrunken| tee, apfelschorle, cola |Gedacht| wann kann ich endlich wieder was mit meiner sonne machen |Gefreut| über mein tim tailor päckchen 🙂 |Geärgert| über die lieferverzögerung meiner neuen buntstifte 😦 und über den „lärm“ den die schildkröten verursachen |Gewünscht| gesund zu sein |Gekauft| neue buntstifte (Derwent COLOURSOFT) |Geklickt| web.de |Gestaunt| welche wirkung antibiotika entfalten kann

und hier noch was für die ohren 🙂

Advertisements

KW 4-11 wochenrückblick

|Gesehen| hudson hawk – der meisterdieb (mehr weniger als mehr :D) |Gehört| five finger death punch |Gelesen| cornelia funke – tintenherz |Getan| badminton gespielt, beim pokern gewonnen, geshoppt |Gegessen| spinat und spiegelei 🙂 |Getrunken| rum/kakao, wein |Gedacht| OMG |Gefreut| über das bisher beste wochenende in diesem jahr und die nachsendung von cf |Geärgert| über die blöde unzuverlässige post  |Gewünscht| mädelsurlaub in L’loret de Mar 😀 |Gekauft| 5 tolle shirts und ein hoodie |Geklickt| tom-tailor.de |Gestaunt| wie grosz er war 😀

glück im spiel… und beim shoppen ;)

was war das für ein szper schöner tag gestern.
die kristschn kam nach arbeit zu mir geflogen, und dann haben wir uns gemeinsam auf den weg nach leipzig gemacht.
der plan war: einfach mal in die stadt zu schnuppern. eigentlich auf der suche nach nichts bestimmtem.
in der sbahn dann.. fiel mir kurz vor der angst noch ein, dass ich ja mal meine fahrkarte entwerten müsste (nicht noch so ein db-erlebnis im selben monat!)
auf dem hauptbahnhof hatten wir nicht so viel gefunden, dafür landete ich in dem größten fettnäpfchen in diesem monat.
ich denke, kristschn hat euch davon berichtet. ich sag nur das stichwort „geilste dialog des monats“. da dürfte euch einiges klar sein.
in der innenstadt dagegen wurden wir durchaus sehr fündig 😀 obwohl das alles schon wieder gar nicht geplant war, aber iwie lautet unser motto seit einiger zeit „scheiß drauf, man gönnt sich ja sonst nichts!“
also hier meine ausbeute:

gekauft bei tom tailor, kult und peek&cloppenburg.
und wie ihr seht, ist es nicht nur schwarzes zeug *zwinker*
obwohl ein schwarzes tshirt einfach ein muss war.
danach waren wir dann noch gemütlich beim chinesen was essen. war ja totaaal lecker und einfach ein muss, nach so einem shopping tag 😉

nach unserem astreinen zeitmanagement (wir haben eindeutig den beruf verfehlt) haben wir den lieben christoph vom bahnhof zum POKERN abgeholt.
das war das zweite mal pokern in meinem leben und eigentlich hatte ich nur den vorsatz, nicht letzter zu werden, um den schrecklichen verlierer pokal nicht mit nach hause nehmen zu müssen.
dieser ging dann auch glücklicher weise an den göttergatten der lieben kristsch *kicher*
noch einmal ein glückwunsch an euch 😀
das daraus auch noch ein sieg für mich wurde, hatte ich im leben nicht geglaubt, da einige in dieser runde wesentlich öfter poker spielen und bei weitem besser sind 🙂
trotzdem war es ein wunderbares, lustiges spiel und ich bin für eine revanche gerüstet 😉