05/13 wochenrückblick

|Gesehen| oceans eleven, oceans twelve, die liebigstraße in berlin! |Gelesen| „noch nichts“ aber ich hab endlich die neon im laden gefunden 😉 |Getan| gearbeitet, mittwoch tresendienst in der rs, wohnungsübergabe von der alten wohnung, meinen onkel im kkh berlin-buch besucht, bei einem umzug in berlin geholfen und natürlich gab oder gibt es hier und da immer noch kleinigkeiten in der neuen whg zu erledigen.. |Gegessen| paniertes putenfleisch mit rahm-blumenkohl *mmmh*, leckerer tortellini salat mit hähnchen auf weißkraut, brunch in berlin 🙂 |Gedacht| „du willst mir was über das tresenpersonal erzählen?“ wie sagt man so schön, wenn man keine ahnung hat, einfach mal fresse halten.. |Gefreut| das ich beim neues trnd projekt zum telekom mediencenter dabei bin 🙂 und das er doch wenigstens ein buch genommen hat 🙂 und ich so viel schönes zeug vom umzug in berlin mitnehmen durfte 🙂 |Geärgert| das die projektunterlagen nicht „rechtzeitig“ vor wohnungsabgabe angekommen sind.. nun habe ich keinen briefkasten schlüssel mehr ^^ |Gewünscht|  |Gekauft|  |Geklickt| trnd.com zum projekt Telekom Mediencenter |Gestaunt| wie schnell schnee wegtaut. am langen dienstag konnte ich dieses szenario von meinem fenster ausgiebig beobachten

04/13 wochenrückblick

|Gesehen| sanctum, den anfang von dead man, elementarteilchen |Gehört| marsimoto – blaue lagune |Gelesen| mal wieder – tintentod, die NEON wollte ich mir kaufen, doch hab sie bisher nirgends gefunden.. |Getan| neben der arbeit hab ich wieder ein stück in der neuen wohnung geschafft, sogar das grün an der wand in der küche hab ich (nach 2maligem streichen) gut hinbekommen 🙂 mein neues sofa habe ich abgeholt (liiiiebe), tresendienst mit der josi war auch noch dabei und die tischtennisspieler hatten einen sehr langen atem.. und samstag stand noch ein konzert mit ein paar leuten im VL an.. |Gegessen| auf arbeit gabs mal wieder lachs und wildreis mit blattspinat 🙂 |Gedacht| du bist so stark, nach allem was passiert ist. |Gefreut| es ist so schön, dass du für mich da bist. |Geärgert| das erstens die grüne farbe nicht gereicht hat und ich zweitens das ganze 2mal machen musste.. |Gewünscht| die erste nach im neuen zu hause!|Gekauft| farbe und ein paar hübsche pflanzen.. |Geklickt| diese woche relativ wenig, neues projekt bei trnd zum telekom mediencenter.. |Gestaunt| bei dem einen läufts so und bei dem anderen so..

:trnd: telekom mediencenter.

neues jahr, neues trnd projekt!

diesmal geht es um das neue mediencenter der telekom.
das mediencenter bietet einen online-speicher von 25GB. auf diesen speicher kannst du von allen endgeräten zugreifen (zb. pc, tablet, smartphone oder fernseher via telekom entertain).
wie bei anderen online-speichern (zb. dropbox) kannst du natürlich auch hier, alles dateien (wenn du willst!) mit anderen menschen teilen.
und das beste daran: die daten werden nach den strengen deutschen daten­schutzrichtlinien gespeichert und sind zuverlässig gegen verlust und fremd­zugriff geschützt. diese datensicherheit ist TÜV-zertifiziert!

wie das alles funktioniert?
einfach hier (registrierung für neukunden) eine kostenlose e-mail adresse einrichten und im telekom mediencenter anmelden.
das design find ich schonmal schick.
vie apps kannst du mit dem smartphone oder tablet auch auf deinen online-speicher zugreifen.
ich finde, durch die datensicherheit, eigentlich gar keine schlechte idee.
ausprobieren? da bin ich natürlich dabei 🙂 viel spasz!

hier dazu eine kleine umfrage:

:trnd: HTC 8X

die marktforschungsplattform trnd bietet einigen ihrer mitglieder die möglichkeit das neue windowsphone von HTC zu testen.
das neue HTC 8X ist erst seit november auf dem markt erhältlich.
ausgestattet ist es natürlich mit einem super coolen design (wie von htc gewohnt), einer ultraweitwinkel front- und backkamera!, beats audio (wie auch schon in anderen htc modellen verbaut) mit integriertem verstärker, 16GB speicher und einem display von 10,9cm.
weitere technische daten findet ihr hier.

dazu gibt es folgende umfrage:

Wie wichtig ist Dir ein toller Sound bei einem Smartphone?

++ super wichtig
+ wichtig
0 weiß nicht
– nicht so wichtig
— gar nicht wichtig

danke für eure meinungen! 🙂

wochenrückblick 43/12

|Gesehen| j. edgar (der film ist wahrlich ziemlich unspektakulär), atemlos – gefährliche wahrheit und als krönender abschluss sweeney todd – der teuflische barbier aus der fleet street. |Gehört| schwefelgelb, chapeau claque, black sabbath |Gelesen| einen so treffenden text in der neon-community von mademoiselleXY |Getan| gearbeitet, ne wohnung besichtigt, kündigungen geschrieben, viel rumtelefoniert um vers. sachen zu klären, reifen wechseln lassen (da gabs noch ne böse überraschung), die eltern und den bruder in asl besucht und allg noch mit der lieben anne ein sehr gemütliches wochenende verbracht 🙂 |Gegessen| zimt-pfannkuchen mit apfelmus 🙂 und pizzabrötchen. und das alles gabs in der rockstation 🙂 von der mama gabs sonntag noch hausgemachtes. schweinefleisch, kartoffeln und rotkohl hmm.. und obendrauf! apfelkuchen von oma 🙂 |Gedacht| komm scheiß drauf. farbigeaussichten wird umziehen! |Gefreut| DM tickets für nächstes jahr 🙂 schön wirds. und *trommelwirbel* farbigeaussichten hat wieder die chance auf ein tolles projekt bei trnd! |Geärgert| diese endlos-ebay-geschichte. wann hat das denn endlich ein ende? und manchmal er hoffe ich mir etwas mehr unterstützung bei der entscheidungsfindung. doch vllt hab ich da zu hohe erwartungen 😦 und nch dazu kommt, meine bremsen hinten müssen gewechselt werden (mehr tot ist da nicht zu finden) und ne große durchsicht muss gemacht werden.. |Gewünscht| dass mir manchmal irgendjemand entscheidungen abnimmt… |Gekauft| 3 der begehrten tickets für die im nächsten jahr kommende depeche mode tour 🙂 |Geklickt| es gab wieder viel zu sehen und zu lesen! das herbstprojekt bei MüllersSicht!  tolle beiträge bei ola’s welt, carinas foto blog und follygirl’s photoblog und sonjas perspektive, james, aumangea, jana, ruthie, wildemischung, musculardisorder, alltagsblick. wieder sind wunderschöne sachen und texte entstanden 🙂 der herbst gibt genug interpretationsfreiraum. |Gestaunt| am wochenende lag ich im bett und war schon wieder deprimiert, montag wieder arbeiten zu müssen. ich war erstaunt wie frustrierend dieses gefühl sein kann. doch dann fiel mir ein.. ich hab URLAUB.

wochenrückblick 26/12

|Gesehen| big bad shakin! |Gehört| schwefelgelb – alt und neu |Gelesen| view! |Getan| erstmal den letzten fotokurs besucht, in der rockstation gearbeitet. und endlich urlaub gebucht 🙂 achja, und beim friseur war ich dann doch noch! |Gegessen| ich glaub das war einer eher ungesunde woche für mich 😀 |Gedacht| „dann ist es auch noch so!“ |Gefreut| über eine hübsche ferienwhg. in kroatien für uns. |Geärgert| das in den vielen schönen kirschen soviele blöde maden drin waren. ich hab iwann aufgegeben 😦 |Gewünscht| eindeutig besseres wetter, also nach sommer sieht das ganz und gar nicht aus! |Gekauft| ??? |Geklickt| letztmalig nochmal viel bei trnd geklickt, die letzten reportagen und zusammenfassungen online gestellt |Gestaunt| wie leer die rockstation doch sein kann :/ echt blöd gelaufen, aber trotzdem tolles publikum.


:trnd: time to say…

seit nun mehr als 5 wochen darf ich im auftrag von Trnd und HTC das wunderschöne HTC One S testen. am 14.5. startete die sog. reporterphase und auch die post war ziemlich schnell.. hier könnt ihr das nochmal nachlesen 🙂
in den nächsten tagen schon endet die testphase, alle dürfen dann ganz gespannt sein, wer von den 100 „testern“ das gute stück behalten darf. Und ich kenne sogar jemanden, der sich darüber sehr freuen würde 😉
die reporterphase war insgesamt gesehen sehr lehrreich. Aber um alles testen zu können, hätte man das gute stück gar nicht mehr aus der hand legen sollen und der tag hätte vermutlich mindestens 12h länger sein müssen 😉
und dennoch haben sich die ganzen online-reporter, mithilfe der supporter!, die ganzen wochen über die mühe gemacht über ihre eindrücke, testergebnisse und erlebnisse  auf ihren blogs, facebook- und webseiten ausführlich darüber zu berichten.
dabei haben wir erfahrungen gesammelt und ausgetauscht. wirklich ein sehr schönes projekt.
die kommunikation unter den reportern und supportern verlief äußerst unkompliziert, alle waren sehr hilfreich. auch ein dankeschön geht an Stami, unsere „projektleitung“.
sie hat nämlich alle erkenntnisse rund um das HTC One S in einem video für uns zusammengefasst. das könnt ihr euch hier anschauen.


das One S ist sehr einfach zu handhaben, also genau das richtige für „quereinsteiger“ oder auch für die fortgeschrittenen in sachen smartphone.
die verarbeitung ist äußerst elegant und robust, aber was erzähl ich euch, ihr konntet ja schon ein menge eindrücke sammeln.
das HTC One S ist also wirklich zu empfehlen und wem die ganzen testergebnisse noch nicht ausreichen, der möge bitte in einen laden gehen und es selber mal in die hand nehmen.

ich drücke allen reportern und supportern die daumen bei der verlosung!

:trnd: und nach dem test?

wie sieht das telefon nun aus? viele stellten die frage, ob es vllt iwelche „abplatzer“ am handy gibt o.ä.
wie schon gesagt ist die verarbeitung des HTC One S sehr gut gelungen. ein aluminium gehäuse, aus einem stück, speziell verarbeitet.
durch die micro-arc-oxidation erhält das gehäuse eine matte, keramikartige oberfläche. sehr griffig.
d.h. farbe kann also nicht „abplatzen“, jedenfalls nicht so, wie man es für gewöhnlich kennt, wenn farbe abblättert.

mein HTC One S sieht noch super gut aus. auf dem Display keine erkennbaren kratzer, und ich habe keine handy-tasche oder display schutzfolie benutzt.
einzig und allein an der USB-buchse und dort, wo man das handy öffnet, um die SIM-karte reinzumachen. durch das reinstecken und herausziehen kann man minimal „abrieb“ feststellen. an diesen stellen schimmert bei mir minimal das aluminium durch, ich hoffe ihr könnt das auf den bildern erkennen.
ansonsten ist das handy noch in einem einwandfreiem zustand. auch hat sich bei mir kaum dreck festgesetzt.

die qualität des gerätes ist also ziemlich hochwertig und kann man nur empfehlen. für mich also wie erwartet 🙂
aber schaut selbst:

:trnd: erste probleme…

…oder doch nicht?!

ich weiß es nicht. ich weiß nur, dass heut morgen meine statusleiste noch funktioniert hat.
als ich dann auf arbeit war, ging es auf einmal nicht mehr zum runterziehen. iwie hat das display an dieser stelle, und auch nur an dieser!, nicht reagiert.
sonst funktioniert alles tadellos! auch wenn ich im foto-modus bin, und zb. in die HDR einstellung wechsle, reagiert das display wie gewohnt normal.
nur eben diese statusleiste nicht.
unter den vielen reportern, supportern und mitglieder von Trnd gab es ne menge ratschläge.
die ich dann am ende aber gar nicht brauchte! ich hatte zum mittagessen einen anruf bekommen und plötzlich funktionierte die statusleiste wieder wie gewohnt. ziemlich merkwürdig ?!
wer weiß, wo das problem letztendlich lag.
jedenfalls geht wieder alles 🙂 und ich bin froh darüber 😉

:trnd: #2 fragestunde..

Gibt es beim One S eigentlich auch den Polite Ringer? Wenn ja, wie gut findest du diesen, hält er, was er verspricht?
JA. beim HTC One S gibt es den polite ringer. eine wirklich tolle angelegenheit.
ich finde das sehr angenehm, grade bei der arbeit. ich habe viel kundenkontakt und wenn ich merke, dass das handy klingelt oder nur vibriert, dann dreh ich es um und es hört sofort auf 🙂


also merke: liegt das telefon auf dem tisch und klingelt, einfach umdrehen, also das display nach unten drehen und schon verstummt es!

Hast du den One X test verfolgt?
den test vom HTC One X habe ich nicht ganz intensiv verfolgt, ich habe im rahmen des testes mit dem One S mal reingeschaut und anregungen geholt 🙂

Wenn ja, würdest du aufgrund des Preisunterschiedes sagen, dass auch das One S ausreichend ist???
meiner meinung nach ist das One S, aufgrund des preisunterschiedes, ausreichend.
die One-Serie von HTC hat ja mit den 3 unterschiedlichen smartphones darauf abgezielt auch verschiedene interessengruppen anzusprechen.
zum einen das One V – für einsteiger, das One S für etwas fortgeschrittenere und zum schluss das One X – für die Pro’s unter den smartphone-nutzern 😉
dahingehend muss man sich dann entscheiden, welches der telefone seinen ansprüchen gerecht wird. deswegen kann ich sagen, für meine ansprüche und meinem nutzungsverhalten ist für mich das One S durchaus ausreichend 🙂

Gibt es beim one S eine Sprachsteuerung (generell und bei texteingabe)? Wenn ja, wie gut ist diese?
also generell, vermute ich, gibt es keine sprachsteuerung. jedenfalls nicht so, wie man es vom iphone 4s kennt. bei der texteingabe, zb sms, gibt es eine solche sprachsteuerung, man kann den text, den man senden möchte einsprechen. darüber haben auch schon einige reporter berichtet und sind zu ganz unterschiedlichen ergebnissen gekommen. diese funktion ist eigentlich ganz gut, nur, was eben oft bemängelt wird, die satzzeichen. und das macht es für mich schon wieder weniger interessant. wozu soll man dann ein text einsprechen, wenn man die satzzeichen hinterher korrigieren muss? und noch was, brauch man sowas überhaupt? 😉 die einzige situation, wo ich sowas gebrauchen könnte, wäre beim autofahren. also eine nette spielerei 🙂

Wieviel Platz ist eigentlich noch auf dem internen Speicher frei, wenn man die ganzen vorinstallierten Programme drauf hat?
also so wie ich die sache sehe, unterscheidet das telefon einen internen speicher und telefonspeicher.. eigentlich hab ich nicht viele apps auf das telefon geladen. ich zähl mal auf: wordpress, gmx, web, facebook, flickr, handcent, whatsapp. dürfet also insgesamt nicht so viel speicher wegnehmen.
beim internen speicher zeigt er mir an, dass noch 1,99 GB frei sind. beim telefonspeicher  9,56 GB.


Ist der speicher ausreichend? Man kann ja leider keine micro-SD zusätzlich nutzen…
für mich ist der verhandene speicherplatz ausreichend. noch. will ich mal sagen. ich denke, diese frage kann man erst beantworten, wenn das telefon in fleisch und blut übergegangen ist. also wenn man es länger als einen monat nutzt. denn daten, bilder, musik, videos sammeln sich ja auch erst mit der zeit. zwischenzeitlich kann man das telefon auch „aufräumen“. dafür ist die dropbox ziemlich gut, die bietet dir ja 25GB zusätzlichen onlinespeicher, auf den du ja auch immer und überall zugreifen kannst. eine zusätzliche SD-karte ist also nicht notwenig.

Gibt es etwas, was dir fehlt beim One S???
mh. gibt es etwas was mir an one s fehlt.. mir fehlt, dass das telefon den haushalt für mich schmeißt 😀
ne, spasz bei seite. das telefon ist wirklich ziemlich gut ausgestattet. und für meine bedürfnisse fehlt sich an dem telefon nichts. ich bin äußerst zufrieden mit dem, was das One S bietet.

Wie gut ist die Akkuleistung (bei normaler Nutzung und bei extremer Nutzung)
Muffin19 und Melba03 wollten noch etwas zur akkuleistung wissen..
am 11.6.12 war mein akku am abend total leer gelutscht, sprich, es war aus. habe es über nacht laden lassen, sodass der akku am morgen vom 12.6.12 voll war.
ich hatte eigentlich eine relativ durchschnittliche nutzung. sms, telefonieren, im internet surfen, ständiger mailabruf von 3 email-konten, facebook.
am 13.6.12, nach dem deutschlandspiel, zu hause angekommen ca. 23:16 uhr war der akku am ende seiner kräfte und das telefon ging aus. man kann also sagen gute 38h akkulaufleistung. eigentlich ganz ok würde ich sagen 🙂
bei extremer nutzung fällt das natürlich etwas geringer aus. was heißt etwas, schon enorm. aber selbst das ist ja iwo normal. wenn man fast non stop im netz surft, oft telefoniert, mails schreibt, bilder und videos macht, daten hochlädt und und und.. also je nach dem, wie hoch die nutzung ist, variiert die akkulaufzeit zwischen 3-4 bis 37-38 stunden.
trnd mitglied eidbrainstorm alias Thomas Mehnert hat auf seiner seite einen sehr informativen artikel zum thema akkuleistung und verbauch. auf seiner webseite findet ihr noch weitere interessante beiträge zum test des HTC One S.


Vorherige ältere Einträge