:trnd: reporteraufträge..

..für uns online reporter!
die fleißigen supporter, die uns im test zum HTC One S unterstützen können/sollen, haben nun über die vers. zu testenden dinge abgestimmt und trnd hat ihre ideen zu reporteraufträgen zusammengefasst.
einen überblick verschafft diese grafik:

des weiteren sollen wir noch auf folgende sachen eingehen:
– bedienung des touchscreens (zb. SMS), handhabung (nutzerfreundlichkeit).
– welche apps sind vorhanden und was bieten sie?
– wie gut schneidet das HTC One S im vergleich mit anderen smartphones ab?

natürlich habe ich vor, mich mit den aufgaben auseinander zu setzen 🙂
aber das nach und nach.
an dieser stelle danke dafür an trnd und den online-supportern!

Advertisements

:trnd: Boots Laboratories.

Wer kennt das nicht. Man schlendert so durch die namenhaften drogerien oder parfümerien und sieht die ein oder andere neue creme für gesicht oder körper.
Man schaut also auf die bestandteile und vorallem das design um schlussendlich eine kaufentscheidung zu treffen.
Zu hause angekommen wird das natürlich gleich ausprobiert, aber dort stellt sich meist ernüchterung ein. Manche cremes ziehen gar nicht ein, liegen wie ein schwerer fettfilm auf der haut, oder man verträgt sie einfach nicht. Jede haut ist eben ganz speziell.
eines haben die cremes aber gemeinsam: sie versprechen viel.

trnd stellt nun die serum7 produktserie vor, die ursprünglich aus england stammt. boots laboratories wurde 1849 von dem apotheker john boot im englischen nottingham gegründet..
boots laboratories entwickelt hautpflege-produkte, die nachweislich effektiv sind und deren wirksamkeit nicht nur verwenderinnen, sondern auch im labor überzeugt.

was soll nun hier anders sein?
ich kann es auch nicht sagen. Seit diesem jahr gibt es die produkte, aber nicht in den o.g. namenhaften drogerien, nein, sondern in apotheken.
das design an sich ist schonmal ansprechend. Und versprechen tun sie auch viel 😉
mit viel glück gibt’s für einige der trnd-mitglieder vers. proben von boots laboratories.

Vorab kann man hier testen, welcher hauttyp man ist und welches produkt für einen ganz persönlich am besten wirksam ist. viel spasz!

wochenrückblick 20/12

|Gesehen| breaking dawn, up in the air  |Gehört| five finger death punch|Gelesen| 100. neon |Getan| mit dem papa angeln gewesen, bei meinem bruder übernachtet und mit ihm in magdeburg gewesen, das htc ausgepackt und ausprobiert, männertag mit der familie gefeiert, beim dorffest in lochwitz gewesen, fußball geschaut und die havarie im gartenteich bekämpft. |Gegessen| lecker kesselgulasch, den geangelten, gegrillten fisch, tortellini mit currygeschnetzeltem, lecker auflauf vom prinzen. |Gedacht| mit ein bisschen glück kann ich das htc vllt behalten 🙂 |Gefreut| das ich das htc noch von der post abholen konnte und über die hübsche tasche die ich vom prinzen geschenkt bekommen habe. |Geärgert| über diesen blöden vw-fahrer!! |Gewünscht| urlaub. arbeiten. immer nur arbeiten. ich will nicht mehr.. |Gekauft| nichts, denn ich hatte mein portmonnaie vergessen 😀 |Geklickt| ganz viel trnd.com 😉 |Gestaunt| wie die fische quasi in unser netz prangen 😉

postcrossing.

dieses projekt entdeckte ich bei trnd.com!
postcrossing.com.
ganz nette, witzige und vorallem spannende aktion.
grundgedanke ist sich auf der seite mit seiner adresse zu registrieren, eine postkarte an eine beliebige adresse aus der datenbank zu senden und zum schluss selbst eine postkarte zu erhalten.
spaszfaktor dabei: es bleibt eine überraschung aus welchem teil der welt!
eigentlich ne super sache 🙂

woher ich wohl meine erste postkarte bekomme?! 😉
das wäre sicher auch was für die liebe kristschn 😉

welche ist die richtige sorte?

ich hatte euch letztens  von meinem derzeitigen trnd projekt erzählt. vita cola pur.
schon allein die abholung bei der post war sehr abenteuerlich 😉
nun läuft das projekt schon 5 wochen und bisher habe ich es nicht geschafft einen bericht zu schreiben.
natürlich habe ich vita cola pur ausgiebig mit freunden und kollegen getestet.
das ergebnis war auch sehr unterschiedlich.
mit einigen habe ich auch den cola blindtest gemacht. sehr aufregend kann ich euch sagen.
neben vita cola pur bot ich coca cola, coca cola light und pepsi an.
wer erkannte die vita cola?
nur einer. und zwar mein bruder.
der rest war schwankte zwischen coca cola und pepsi.
ist also wohl doch nicht so leicht. wahrscheinlich liegt es daran, dass man im alltag nicht richtig „bewusst“ cola trinkt.
nicht nach „wonach schmeckt die sorte cola genau“, sondern einfach „nur“ cola trinkt. wisst ihr was ich meine?

ich habe die vita cola pur probiert und mein erster gedanke dazu war „das schmeckt eindeutig nach vita cola“. nur eben ohne den citrus-kick. ich mag sowohl das original, als auch die pure variante.

vita cola pur ist da!!


letztens hatte ich vom neuen trnd projekt erzählt. nun ist es endlich eingetroffen. eigentlich schon letztes wochenende, aber da war ich leider nicht zu hause, also konnte ich mir das endlos schwere paket von der post abholen.. ich sag euch, son kasten in pappe eingewickelt ist erstens sowas von schwer und zweitens auch noch sowas von unhandlich 😀
alles ausgepackt und vom john ein foto machen lassen 😉
erstmal einen überblick bekommen.
12 flaschen vita cola pur. für mich, meine freunde, verwandte und sonstige tester 🙂 das wird ein spasz!
beim transport sind leider ein paar plaste becher zu bruch gegangen. egal.
die ersten cola blindtests wurden schon gemacht!
näheres erzähle ich euch dann später 🙂
nur eins: vita cola pur ist sau lecker!

back to the roots.

zurück zu dem ursprünglichem.
zurück zum ursprünglichen vita cola geschmack.
vita cola pur.
ich habe das neue trnd.com projekt bekommen und darf nun einen ganzen kasten, also 12 flaschen, kostenlos mit freunden und bekannten testen.
dazu gibts augenmasken zum cola-blindtesten und vita cola becher.
ich hab mich mal wieder riesig gefreut und danke dem gesamten trnd.com team 🙂
ich werde der marktforschung einen guten beitrag leisten und euch ausführlich davon berichten.

KW 20-11 wochenrückblick

|Gesehen| ein stück von tränen der sonne (und ich muss sagen, ich mag solche filme NICHT) und den schluss von ein land vor unsere zeit 1. teil |Gehört| vers. bands bei der spanferkelparty in teutschenthal |Gelesen| die zeitschrift NEON |Getan| spanferkelparty, aussergewöhnliche konzerte, ne klitze kleine foto-aktion mit meinem freund (das ergebnis könnt ihr in den nächsten tagen hier begutachten), verschiedene wohnungen besichtigt |Gegessen| dieses leckere gericht |Getrunken| nichts besonderes eigentlich |Gedacht| das wird mein nächstes profilbild, die musik ist musikalisch aber sobald die anfangen mit schreien ist es iwie vorbei 😀 |Gefreut| dass ich mit meiner sonne und meinem freund zu schwefelgelb nach quedlinburg fahre! das wird soooo fett! |Geärgert| dass keine wohnung für uns dabei war 😦 |Gewünscht| ne schicke 3-raum-wohnung die unsere wünsche erfüllt |Gekauft| einen äußerst hübschen rock von tom tailor! |Geklickt| trnd.com, immobilienscout |Gestaunt|


unsichtbare wunderpflaster.

sodann werde ich euch mal von meinem trnd. projekt bezüglich des compeed blasenpflasters berichten.
zu allererst muss ich euch gestehen, dass ich ziemlich skeptisch den pflastern gegenüber stand.
wenn man sich nicht mit compeed beschäftigt, dann geht man zuerst von herkömmlichen pflastern aus.
und die sehen, wenn wir mal ehrlich sind, ziemlich schrecklich aus. ausgerechnet, wenn man sie an den füßen tragen muss!
diese hautfarben-ähnlichen pflaster sind dermaßen auffällig, sehen zum teil iwie „unhygienisch“ aus weil sich dreck und staub ziemlich schnell dort festsetzt und halten zudem auch nicht gerade lange.

Mehr

KW 18-11 wochenrückblick

|Gesehen| marteria LIVE und sogar der jan delay |Gehört| französischen reggae |Gelesen|  |Getan| marteria konzert besucht, bettina in berlin besucht, eine schiffsfahrt auf der spree, fahrrad gefahren (21km), auf der dachterrasse mit freunden gegrillt, die kristschn bei mir aufgenommen |Gegessen| gegrilltes, ganz leckeres frühstück bei der bettina |Getrunken| limited edition von pfanner ice tea geschmacksrichtung citrus (seehr lecker!) |Gedacht| das riecht doch hier nach jean paul gaultier… |Gefreut| über die erste eigens gewaschene wäsche in meiner wohnung 😉 über die and one tickets die ich aus dem briefkasten gefischt habe, über das erste trnd projekt für mich |Geärgert| über den nummernschild-unfall nach grad mal 10min in berlin.. |Gewünscht| das trnd projekt mit dem smartphone samsung galaxy S II |Gekauft| 2 tops und eine schwarze 3/4 hose |Geklickt| trnd.com |Gestaunt| über diesen doch sehr speziellen h&m verkäufer in berlin und wie laaangweilig lange auto fahren eig werden kann.

Vorherige ältere Einträge