..oh du wunderschönes – Danzig!

nach dem zwischenhalt auf der marienburg fuhren wir weiter nach Danzig. 2 nächte hatten wir hier geplant, mit einem ausflug zur Westerplatte, denn etwas geschichtliches musste auch hier dabei sein 😉
Danzig ist eig eine sehr schöne stadt. nur eben voll mit ganz vielen touristen. aber sonst? eine wirklich bezaubernde hanse-stadt. mit vielen kleinen Cafés und Restaurants. vielen museen die man besichtigen kann, wenn man nicht wie wir an einem feiertag dort erscheint 😉

Advertisements

..little roadtrip through poland..

ganz schön ruhig hier geworden.
das liegt aber nicht daran, dass in meinem leben nicht viel passiert. im gegenteil.
nach einer veränderung beherrschen gerade neue erfahrungen, erlebnisse, menschen und sichtweisen meinen weg.
bilder über bilder haben sich angehäuft. die nur darauf warten präsentiert zu werden.
bevor die bilder ihren großen auftritt hier haben dürfen, mussten einige von ihnen eine kritische prüfung absolvieren.
aber erstmal bin ich auf eure meinung gespannt.

mein weg führte mich über Torgau, den Spreewald richtung Polen. erster halt: Torún.

wir haben in einem hostel übernachtet, welches nah am zentrum lag, sodass wir am abend eine runde durch die mittelalterliche stadt entlang der weichsel drehen konnten. nach den ersten (und leckersten) piroggen die ich je gegessen habe (und je essen werde) haben wir uns am nächsten morgen noch einmal die stadt aus einer anderen perspektive angesehen, bevor es weiter richtung masuren ging.

farbigeaussichten auf reisen.

ja, da gehts für mich vom 28.03.-04.04.2011 auf eine 5* rundreise in die türkei!
ich bin schon ein wenig aufgeregt, wird mein erster flug sein 🙂 aber dennoch macht sich eine freudige erwartung breit.
der christoph hat da dieses super angebot bekommen und kurzerhand haben wir zugeschlagen und dezember/januar gebucht!
wenn man noch nie geflogen ist und bisher nur mit dem auto im ausland war, dann stellt man sich so einige fragen.
braucht man einen reisepass, oder reicht der ausweis? wie viel gepäck kann ich mitnehmen? und vorallem was ist erlaubt?
aber internet macht ja fast alles möglich. also hoffe ich, bin ich ausreichend informiert 😉
wir werden unsere reise in bremen beginnen und dann von hamburg aus fliegen.
aber zuerst:
an welche punkte wird uns unsere reise hinführen?
die reise wird in antalya beginnen. auf dem programm steht an diesem tag nichts ausser: ankommen.
am 2. tag werden wir an der küste entlang über kumluca nach finike. laut text eine charmante kleinstadt an der südküste. weiter geht es nach myra: besichtigung der basilika. übernachten werden wir im raum fethiye.
am 3. tag erwartet uns eine kleine bootsfahrt durch die lagune von dalyan und ein besuch der antiken stadt kaunos. wahrzeichen hier sind die lykischen felsengräber. den iztuzu strand, sog. schildkrötenstrand, ist auch noch teil des programms. übernachtung im raum kusadasi.
der 4. tag is geprägt durch gleich mehrere sehenswürdigkeiten.
die stadt ephesos ist ein höhepunkt der reise und war eine der blühendsten metropolen in der antike. wir werden die konzilkirche, auch marienkirche, besichtigen. ebenso wie der artemis tempel, die isabey moschee und das ephesusmuseum.
am 5. tag fahren werden wir durch das obere mäandertal an der westküste fahren. wir werden laodicea besichtigen. weiter zum weltkulturerbe pamukkale. dort wird uns heißes thermalwasser und schneeweiße kalksteinterrassen erwarten. übernachtung im thermalhotel in der region 🙂
am 6. tag werden wir das antike hierapolis besichtigen. ruinen der antiken thermen, gräberfelder, byzantinisches tor, die säulenstraße, die agora, das philippus-martyrium sowie das theater wird uns dort erwarten. also schon ein zieml volles programm.
tag 7 beinhaltet einen ausflug nach perge, wir werden das theater und das stadion, die stadtanlage mit kolonnadenstraße und das hellenistische tor besichtigen. danach erfolgt die weiterfahrt nach antalya und damit wird unsere reise beendet.

also im allg. erwartet uns recht viel und ich bin in freudiger erwartung. die kamera ist natürlich mit dabei und wird alles schön festhalten 🙂