2013 – rückblick

und auch dieses jahr gibt es einen kleinen (eingekürzten) rückblick von 2013.
allen lesern und verfolgern ein gesundes und frohes neues jahr 2014 🙂

Was ist dein Vorherrschendes Gefühl für 2013?
zufrieden würde ich sagen. hin und wieder war alles etwas angespannt. und oft hab ich mich ziemlich unausgeruht gefühlt. die meisten meiner urlaubstage habe ich so übers jahr verteilt sozusagen „verkleckert“ – mal hier, mal dort einen tag. das war wohl die falsche strategie.

Was hast du 2013 zum ersten Mal gemacht?
ich hab zum ersten mal allein einen kochkurs besucht und einige zeit später zum ersten mal selbst sushi gemacht! und ich glaube ich habe dieses jahr das erste mal ernsthaft eine urlaubsplanung auf arbeit gemacht 😀 ich war es bisher immer gewohnt, meinen urlaub – und auch meinen jahresurlaub – eher spontan zu nehmen.

Was hast du 2013 nach langer Zeit wieder getan?
hm. ich würde fast sagen –  fahrradfahren. wir haben in diesem jahr ein hübsches fahrrad zusammengebaut 🙂 und damit war ich unterwegs von halle – wettin – halle. das waren insgesamt 46 km 😀

Was hast du 2013 leider gar nicht getan?
oh oh. 2013 lag meine 10er-karte für die saline gut behütet in meinem portmonnaie :/ das muss sich ändern!

Was war dein Film des Jahres?
für mich persönlich – der Hobbit.

Was war deine TV-Serie des Jahres?
keine. würde ich meinen. a) habe ich keinen kabelanschluss und b) schaue ich zu wenig, als das ich eine serie als serie des jahres betiteln könnte.

Drei Dinge auf die du hättest verzichten können:

1. diese unglaubliche trauer meiner familie
2. das hochwasser im juni! bei dem die rockstation und ich abgesoffen sind.
3. und unser jahresurlaub hätte sich iwie anders gestalten können.

Deine beste Idee / Entscheidung des Jahres?
die beste idee? die idee ein schuhregal selber zu bauen 😉 an der umsetzung hapert es allerdings noch 😀

Das schlimmstes Ereignis des Jahres?
der abschied eines geliebten familienmitlgiedes.

Das schönste Ereignis des Jahres?
oh das schönste war die trauung meines bruder im september 🙂

Advertisements

49/13 wochenrückblick

|Gesehen| rango – mehr oder weniger 🙂 anja und die vier jahreszeiten |Gehört| ha! ich hab mal die cd im auto gewechselt und höre jetzt rise against 🙂 |Getan| neben arbeiten hatte ich montag das übliche fotoclub treffen und mittwoch den tresendienst in der rockstation übernommen. sonst hatte ich viele laufereien wegen einem maxi-brief den ich versenden wollte. donnerstag hatte ich weihnachtsfeier von arbeit mit lecker essen. freitag hab ich mich dann mit hausarbeit rumgeplagt 😉 und war dann zum sushi essen bei der lieben bamina. die konnte am wochenende nochmal richtig schlemmen bevor es ab montag heißt: brei-chen und tee-chen. samstag war ich dann mal in der stadt unterwegs und anschließend bei den lieben schwiegereltern 🙂 sonntag bekam ich besuch von meinen eltern mit besuch auf dem weihnachtsmarkt mit allem was dazu gehört: glühwein, kräppelchen, krakauer 🙂 ansonsten habe ich an meinem kissen weitergehäkelt 🙂 |Gegessen| mmmmh.. leckeres sushi mit bamina 🙂 lachs-quiche und leckere kräppelchen auf dem weihnachtsmarkt 🙂 und griechisches buffet bei der weihnachtsfeier. |Gedacht| ich dachte, dass ich den o.g. film in der ddr-sprachfassung kannte. aber das hatte ich so überhaupt nicht in erinnerung. also hab ich als kind die brd-fassugn gesehen 🙂 |Gefreut| über mein wichtelgeschenk – welches ich zur nächsten weihnachtsfeier gleich weiter verwichteln kann 😉 (schrott-wichteln) |Geärgert| über die deutsche post. undzwar sehr. wegen 20g machen die sich ins hemd. |Gewünscht|  |Gekauft| 2 hübsche mützen 🙂 eine thermo-leggins und div. filme und natürlich fürs neue telefon eine hülle. |Geklickt| ich bin auf der suche nach eine hübschen handy-tasche nach möglichkeit zum selbermachen. dabei bin ich auf die HuuHuu handy hülle gestoßen 🙂 dann hab ich hier noch eine eulen häkelanleitung gefunden. hier hab ich noch ein super schickes memo-board gefunden. hier gibt es noch eine häkelanleitung für eine niedliche eulenfamilie. so. un dich glaub das wars dann auch schon 🙂 |Gestaunt| dass ich bei meinem neu erworbenem film sprachlich zwischen deutsch DDR und deutsch BRD wählen kann.

47/13 wochenrückblick

|Gesehen| mein nachbar totoro, liebe auf den zweiten blick, 72 stunden – the next three days |Gehört| ghost brigade – into the black light und in the woods |Getan| wie immer – gearbeitet. montag – bei einer umsetzung von 2 bildideen einem studierten fotografen über die schulter geschaut. mittwoch – rockstation. den rest der woche hab ichs dann eher ruhig angehen lassen. samstag haben wir dann eine große familien/freunde runde gedreht 😉 und am abend nevertheless in der durshba gehört und gesehen. |Gegessen| am wochenende haben wir wieder ordentlich geschlemmt.. wirsingkohlsuppe, schnitzel, nudeln mit spinatsoße und zum finalen abschluss nudel mit leckerer tomatensoße mit walnüssen und zimt angereichert 😉 |Gedacht| das ende des projektes naht – dranbleiben! und nicht schleifen lassen. |Gefreut| mein sushi-zubehör paket wurde endlich versandt 🙂 |Geärgert| dass es immer fehlschläge beim hochladen meiner beitrage in der wordpress-app gibt. oder ist es mein telefon? oder das datenvolumen? keine ahnung. jedenfalls komm ich dadurch mit meinem fotoprojekt ganz schön ins rudern. |Gewünscht| |Gekauft| 3 t-shirts |Geklickt| hier gibts eine eine pom-pom-kette 🙂 und eim wwf habe ich noch einen einkaufsratgeber gefunden. einen ratgeber, welchen fisch ich bedenkenlos kaufen kann. denn auf der liste gibts schon einige arten, die vom aussterben bedroht sind. und wer von euch auf sushi steht, dern interessiert vllt das hier. letztens habe ich von meiner mama einen ganzen sack voll walnüssen bekommen und nach rezepten gesucht. hier bin ich fündig geworden und verliebt habe ich mich in dieses rezept. Apfelbrot mit Walnüssen. das klingt doch gut!

42/13 wochenrückblick

|Gesehen| prisoners, zum sonntag ganz schön… harte… kost.. typischer thriller eben ja. aber ok! und den anfang von iron man 3. |Gehört| oh ich lausche schon die ganze woche den ramones! iwie hab ichs für mich entdeckt 🙂 |Getan| gearbeitet! dann den üblichen mittwochsdienst in der hafenstraße. da hatten wir dann eine spontane putz-session 😉 immer mal wieder ein stück angreifen, dann sieht unser haus nach und nach wieder gut aus! am wochenende stand dann eine einweihungsfeier bei einer freundin an. dann hab ich auch endlich meinen sushikurs absolviert und ich muss sagen: ich hab wohl den beruf verfehlt 😉 anschließend war ich mit einem lieben freund noch beim tag der offenen tür im eigenbaukombinat! einer mitmachwerkstatt hier in halle. für alle fotointeressierten gibts es am 28.10.2013 einen workshop zur analogfotoentwicklung. hinschauen – mitmachen – lohnt sich bestimmt! das wochenende haben wir dann mit einem kinobesuch abgeschlossen. was wir gesehen haben? s.o. 😉 |Gegessen| ich habe spekulatius cupcakes nach diesem rezept gebacken. und sehr sehr leckeres sushi hergestellt und natürlich auch selbst gegessen 😉 |Gedacht| |Gefreut| dass das mit dem sushi doch so gut geklappt und am ende auch geschmeckt hat 🙂 |Geärgert| darüber, dass sich die sache mit baxtor so entwickelt hat und am ende ich diejenige bin, die ein neues zu hause für ihn sucht.. hier könnt ihr mal schauen – teilen erwünscht!  |Gewünscht| ein neues zu hause für den kater.. |Gekauft| ich wollte gerade schreiben, dass ich nichts gekauft habe, aber das stimmt nicht. denn in meinem warenkorb bei eventim landeten 6 tickets für die stadien tour in der mega-panikmetropole leipzig! |Geklickt| hier könnt ihr euch kleine quadratische magnete mit eigenen photos (zb. von instagram) erstellen!

aus grau mach sushi!

20130530-214849.jpg

Bild